Gewinner des European Digital Skills Award
Header Main Menu Home Themenbibliothek Für Studierende Unsere Partner Mehr arrow_drop_down Tools Häufig gestellte Fragen Feedback
Jetzt loslegen

Auf anderen Websites werben

READ MORE

Lernen Sie Displayanzeigen kennen: Was man darunter versteht, wo die Anzeigen geschaltet werden und wie Werbetreibende steuern können, wer sie sieht.

Lernen Sie Displayanzeigen kennen: Was man darunter versteht, wo die Anzeigen geschaltet werden und wie Werbetreibende steuern können, wer sie sieht.

Lektion 3 von 3

Wissenswertes zum Thema Displaywerbung

Jetzt können Sie loslegen.

Ihnen stehen viele kostenlose Anleitungen zur Verfügung.

Transkript ansehen

Hallo! Heute beschäftigen wir uns mit den einzelnen Bausteinen der Displaywerbung. Zum Beispiel: Wie erreichen Sie die richtige Zielgruppe mit relevanten Anzeigen? Und wie organisieren Sie Ihre Kampagnen?

Zunächst sollten Sie sich für ein Werbenetzwerk entscheiden, wo Sie Ihre Anzeigen präsentieren möchten und das Sie beim Erstellen und Verwalten Ihrer Kampagnen unterstützt. Normalerweise können Sie in diesen Netzwerken entscheiden, wo und für welche Nutzer Ihre Anzeigen geschaltet werden.

Wie immer bei digitaler Werbung können Sie Ihre Anzeigen gezielt ausrichten, etwa auf bestimmte Sprachen, Wochentage oder Uhrzeiten. Sie können auch mehrere Optionen kombinieren. Beispielsweise wenn Sie gezielt um 7:00 Uhr morgens deutschsprachige Smartphonenutzer im Umkreis von 20 Kilometern um Ihr Ladengeschäft erreichen wollen. Und es gibt noch viele weitere Ausrichtungsoptionen für Displayanzeigen.

Sie können die Ausrichtung weiter präzisieren: Wenn Sie möchten, schalten Sie Ihre Anzeigen nur auf bestimmten Websites, auf einzelnen Websites oder in bestimmten Abschnitten einer Seite. Das bezeichnet man als "Placement". Eine derart präzise Ausrichtung sollten Sie wählen, wenn Sie Ihre Zielgruppe genau kennen und wissen, welche Websites Ihre Kunden bevorzugt aufrufen.

Selbstverständlich können Sie auch eine breitere Zielgruppe ansprechen. Nehmen wir noch einmal unser Beispiel mit dem Podcast, hier platzieren Sie Ihre Anzeigen einfach auf Websites zum Thema "Kino" oder "Kunst". Ebenso möglich ist die Ausrichtung auf bestimmte Gruppen oder Online-Aktivitäten von Nutzern, unabhängig von den besuchten Websites. Auch nach demografischen Merkmalen lassen sich Anzeigen ausrichten, z.B. Alter und Geschlecht. Oder nach Standort, beispielsweise nach Ländern und Regionen. Sogar auf Interessen können Anzeigen ausgerichtet werden, etwa anhand des Nutzerverhaltens.

Sobald Sie Ihre Zielgruppe definiert haben, erstellen Sie entsprechende Anzeigen. Displaywerbung bietet viele Optionen beim Anzeigenformat und -layout. Die Palette reicht von Banneranzeigen in unterschiedlichen Größen bis hin zu Videoanzeigen. Und Sie sollten diese Palette einsetzen. Denn damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass relevante Nutzer auf Ihre Anzeigen aufmerksam werden. Wichtig ist dabei immer, Ihre Werbebotschaft auf die Zielgruppe abzustimmen.

So realisieren Sie also Ihre Marketingziele mithilfe verschiedener Ausrichtungsoptionen. Kommen wir nun zu den Werbekampagnen. Die meisten Plattformen für Displaywerbung bieten Möglichkeiten zum Erstellen und Verwalten solcher Kampagnen. Starten Sie zum Beispiel eine Kampagne für Fans alternativer Filme, vielleicht mit Interviews junger Regisseure. Mit einer zweiten Kampagne wenden Sie sich an die breite Masse der Kinogänger. Organisieren Sie die Kampagnen so, dass Ihre Anzeigen auf Kinowebsites oder Filmkritikseiten zu sehen sind und an bestimmten Tagen geschaltet werden, z. B. freitags oder samstags, also an klassischen Kinotagen. Die Werbebotschaft orientieren Sie dann an der jeweiligen Zielgruppe.

Mit Displaywerbung erreichen Sie eine bestimmte Zielgruppe ebenso wie unterschiedliche Zielgruppen, je nachdem, wie Sie Ihre Werbebotschaft formulieren. Wenn Sie Ihre Kampagnen einrichten, überlegen Sie daher, wen Sie ansprechen möchten und was Sie Ihrer Zielgruppe mitteilen möchten. Gut organisierte Kampagnen und entsprechend ausgerichtete Anzeigen entscheiden über den Erfolg Ihrer Marketingstrategie.

Verbergen
Google + LinkedIn
Lerninhalt 5'

Sind Sie bereit, eine Kampagne im Displaynetzwerk zu erstellen? Als Erstes sollten Sie wissen, welche Aspekte in Bezug auf Displaywerbung wichtig sind:

  • Die richtige Zielgruppe finden und ansprechen
  • Verschiedene Arten von Anzeigen erstellen
  • Kampagnen im Displaynetzwerk organisieren

Lerninhalt
Sind Sie bereit, eine Kampagne im Displaynetzwerk zu erstellen? Als Erstes sollten Sie wissen, welche Aspekte in Bezug auf Displaywerbung wichtig sind:
  • Die richtige Zielgruppe finden und ansprechen
  • Verschiedene Arten von Anzeigen erstellen
  • Kampagnen im Displaynetzwerk organisieren
Google + LinkedIn