Gewinner des European Digital Skills Award
Header Main Menu Home Themenbibliothek Für Studierende Unsere Partner Mehr arrow_drop_down Tools Häufig gestellte Fragen Feedback
Jetzt loslegen

Mobile Chancen erfolgreich nutzen

READ MORE

Angefangen bei SEO bis hin zur Suche auf Mobilgeräten, von Displayanzeigen bis hin zu Videos: Wir zeigen Ihnen, wie Sie über das mobile Web mehr Kunden erreichen.

Angefangen bei SEO bis hin zur Suche auf Mobilgeräten, von Displayanzeigen bis hin zu Videos: Wir zeigen Ihnen, wie Sie über das mobile Web mehr Kunden erreichen.

Lektion 1 von 5

Einführung in mobile Werbung

Jetzt können Sie loslegen.

Ihnen stehen viele kostenlose Anleitungen zur Verfügung.

Transkript ansehen

Hallo! Heutzutage verbringen viele Nutzer mehr Zeit mit dem Smartphone als am Desktop-Computer. Mit Mobilgeräten können sie ständig online sein. Und sie können damit fundiertere Kaufentscheidungen treffen. Moderne Unternehmen reagieren darauf und bemühen sich verstärkt um potenzielle Kunden mit Hilfe mobiler Werbung. In diesem Video sprechen wir über die Vorteile und Chancen durch gezieltes Marketing für Mobilgeräte. Und wir sagen Ihnen, was Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie sich für diese Werbestrategie entscheiden.

Mobile Anzeigen sind ein guter Verstärker um unterschiedliche Ziele zu erreichen. Sie erhalten womöglich mehr Anrufe und Anfragen. Mehr Nutzer erfahren von Ihrem Ladengeschäft, Ihrer Website oder Ihrer mobilen App. Mobile Werbung eröffnet Ihnen viele einzigartige Möglichkeiten, Nutzer im richtigen Augenblick gezielt anzusprechen, beispielsweise potenzielle Kunden aufgrund ihres aktuellen Standorts. Oder Sie bieten ihnen nützliche Funktionen wie Click-to-Call.

Welche Strategie Sie bei mobiler Werbung für Ihr Unternehmen anwenden, ist abhängig von Ihrer Zielgruppe und Ihren geschäftlichen Zielen. Sehen wir uns einige Möglichkeiten an, wie Sie Ihre mobile Zielgruppe erreichen. Zunächst einmal kann Ihre Website in Suchergebnissen zu sehen sein. Außerdem können Sie Anzeigen schalten, wenn Nutzer Suchbegriffe eingeben, die relevant sind für Ihr Unternehmen oder Ihre Branche.

Nehmen wir an, Sie sind Installateur und möchten Nutzer ansprechen, die Ihre Dienste benötigen. Ihre Suchanzeigen könnten beispielsweise geschaltet werden, bei Suchbegriffen wie "Installateur in meiner Nähe" oder "Küchenabfluss verstopft". Konzentrieren Sie sich dabei möglichst auf kurze Keywords und Wortgruppen, nach denen mobile Nutzer suchen könnten. Denken Sie daran, dass viele Nutzer auf dem Smartphone anders suchen als auf dem Desktop-Computer. Ausführliche, lange Suchbegriffe sind eher unwahrscheinlich für Smartphone-Anwender. Sie können auch Displayanzeigen einsetzen, die mobilen Nutzern auf den besuchten Websites präsentiert werden. Dabei kann es sich um Text-, Bild- oder Videoanzeigen handeln. Da mobile Anzeigen entsprechend klein sind, empfiehlt sich eine ansprechende, präzise Botschaft mit einem klaren Call-to-Action.

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Anzeigen zu präsentieren, sind mobile Apps. Möchten Sie beispielsweise, dass mehr Nutzer in Ihrer Umgebung auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden? Dann schalten Sie doch Anzeigen in Apps wie Wer liefert was? oder Yelp. Dort hinterlassen Nutzer auch Bewertungen. Auch bei der mobilen Werbung gibt es viele Möglichkeiten. Ehe Sie Geld investieren, bedenken Sie jedoch einige wichtige Punkte:

Raffinierte Anzeigen zu schalten, ist nur die halbe Miete. Genauso wichtig ist eine für Mobilgeräte optimierte Website. Ansonsten verpuffen Ihre beeindruckenden Anzeigen auf Google oder Facebook womöglich. Leiten Ihre mobilen Anzeigen die Nutzer auf eine Website, die nicht für ihre Geräte optimiert ist, beeinträchtigt dies die Nutzererfahrung erheblich. Denken Sie auch daran, dass nicht alle Mobilgeräte gleich sind. Ein weiterer nützlicher Trick ist also die individuelle Anpassung von Anzeigen, sodass sie auf unterschiedlichen Bildschirmen jeweils optimal dargestellt werden. Dafür arbeiten Sie am besten mit einem kurzen und prägnanten Anzeigentext. Sie können auch Anzeigenerweiterungen einsetzen wie Anruf-, Standort- oder Sitelink-Erweiterungen. Diese Erweiterungen passen ihre Größe automatisch so an, dass sie optimal für das jeweilige Gerät geeignet sind. Das ist also mobile Werbung.

Denken Sie daran: Heutzutage sind Mobilgeräte mehr denn je im Einsatz. Es ist also wichtig, dass Sie mobile Nutzer erreichen. Werben können Sie in den Suchergebnissen, auf anderen Websites, in sozialen Netzwerken und sogar in Apps. Entwickeln Sie eine gut durchdachte Marketingstrategie für Mobilgeräte, um mit Ihren Anzeigen optimale Ergebnisse zu erzielen.

Verbergen
Google + LinkedIn
Lerninhalt 4'

Wir verbringen immer mehr Zeit mit Mobilgeräten, deshalb richten Unternehmen ihre Werbestrategien verstärkt auf mobile Nutzer aus. Vertiefen Sie Ihr Wissen in folgenden Punkten:

  • Vorteile einer für Mobilgeräte konzipierten Marketingstrategie
  • Mobile Möglichkeiten für Werbetreibende
  • Herausforderungen bei wirkungsvoller mobiler Werbung

Lerninhalt
Wir verbringen immer mehr Zeit mit Mobilgeräten, deshalb richten Unternehmen ihre Werbestrategien verstärkt auf mobile Nutzer aus. Vertiefen Sie Ihr Wissen in folgenden Punkten:
  • Vorteile einer für Mobilgeräte konzipierten Marketingstrategie
  • Mobile Möglichkeiten für Werbetreibende
  • Herausforderungen bei wirkungsvoller mobiler Werbung
Google + LinkedIn