Gewinner des European Digital Skills Award
Header Main Menu Home Themenbibliothek Für Studierende Unsere Partner Mehr arrow_drop_down Tools Häufig gestellte Fragen Feedback
Jetzt loslegen

Einführung in Web-Analytics

READ MORE

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mehr aus Daten herausholen, geschäftliche Fragen beantworten und Ihre Onlineleistung messen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mehr aus Daten herausholen, geschäftliche Fragen beantworten und Ihre Onlineleistung messen.

Lektion 2 von 3

Web-Analytics erfolgreich einsetzen

Jetzt können Sie loslegen.

Ihnen stehen viele kostenlose Anleitungen zur Verfügung.

Transkript ansehen

Hallo! Dieses Video zeigt Ihnen, wie Sie Web-Analytics für sich einsetzen, unabhängig vom Unternehmen. Sie erfahren, zwei wichtige Aspekte: Erstens, wie Sie mit Analytics feststellen, welche Aktionen Besucher auf Ihrer Website ausführen. Zweitens, wie Sie diese Informationen nutzen können, um Ihre Ziele zu erreichen.

Web-Analytics ist ein wichtiger Baustein für Ihr Onlinegeschäft. Damit ermitteln Sie, ob und wie sich Ihre Marketingstrategien bewähren. Analysiert werden beispielsweise Daten zu Suchanfragen, Display-Werbung oder sozialen Netzwerken. Zudem erhalten Sie Aufschluss über Ihre Besucher. Vom ersten Aufrufen der Website bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Besucher Ihr wertvoller Stammkunde ist.

Stellen Sie sich zum Beispiel eine Pension vor. Der nächste Urlaub kommt bestimmt. Eines Ihrer wichtigsten Ziele wäre, dass die Websitebesucher online buchen. Mit Analytics wird ermittelt, wie viele Buchungen über die Website erfolgen. und was vor und nach der Buchung geschieht. Von der Suchanfrage bis zum Verlassen der Website.

Weshalb sind diese Informationen so wichtig? Um diese Frage zu beantworten, betrachten wir den Weg des Kunden bis zur Buchung. Er sucht zum Beispiel nach einer Pension in München. Die Reise soll in drei Monaten starten. Als Erstes gibt der Nutzer seinen Suchbegriff ein: "Pension in München". Die Suche liefert ihm entsprechende Ergebnisseiten. Er klickt auf einige Websites und öffnet dort jeweils verschiedene Seiten. Anders ausgedrückt: Er recherchiert. Der Nutzer interessiert sich für verschiedene Kategorien, beispielsweise den Preis pro Übernachtung und die Ausstattung der Zimmer. Außerdem ruft er Kundenbewertungen auf und sieht sich Bilder an, um eine bessere Vorstellung von der Unterkunft zu erhalten.

Zu diesem Zeitpunkt ist er vermutlich noch nicht bereit, zu buchen, da er noch immer Informationen sammelt. Allerdings trifft er bereits eine Vorauswahl und registriert sich auf einigen Websites, um E-Mails mit Sonderangeboten zu erhalten. Denn wer weiß? Vielleicht flattert zwei Wochen später ja tatsächlich ein super Angebot in den Kasten. Da könnte dann stehen: Der Nutzer erhält 10% Rabatt auf den regulären Preis, wenn er innerhalb einer Woche bucht. Inzwischen hat er intensiv recherchiert, jedoch noch nicht gebucht. Die E-Mail geht also genau zum richtigen Zeitpunkt ein, um ihm die Entscheidung zu erleichtern. Er klickt auf den Link, gelangt direkt zur Angebotsseite der Website und bucht die Unterkunft.

Mit Analytics können Sie also detailliert ermitteln, wie der Kaufprozess des Kunden abläuft. Beispielsweise erfahren Sie, wie Nutzer auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden. Dazu analysieren Sie, über welche Suchmaschinen Ihre Website gefunden wird und auf welche Seiten die Nutzer weitergeleitet werden. Sie können sich außerdem ansehen, wie sich die Besucher auf Ihrer Website verhalten. Öffnen sie mehrere Seiten, registrieren sie sich für den E-Mail- Newsletter oder verlassen sie die Website direkt nach dem Öffnen wieder? Zudem können Sie mit Analytics feststellen, ob die Nutzer die gewünschten Konversionen durchführen. In unserem Beispiel waren das: Anmeldung zum E-Mail-Newsletter und die Buchung.

Analytics ist außerdem hilfreich, um zu ermitteln, ob Kunden die Website erneut besuchen und zu Bestandskunden werden. Wird Analytics entsprechend konfiguriert, können Sie sogar beobachten, ob diese Kunden in sozialen Netzwerken oder in Blogs auf Ihre Website aufmerksam geworden sind. Somit ist Analytics ein unentbehrliches Hilfsmittel, um zu verstehen, wie Besucher Ihre Website nutzen. Sie können damit notwendige Optimierungen vornehmen, indem Sie für jede Phase des Kaufprozesses klare, spezifische und quantifizierbare Ziele festlegen. Außerdem können Sie damit analysieren, inwieweit Sie Ihre Ziele erreichen und gegebenenfalls Änderungen vornehmen. In unserem Beispiel lautet das Ziel: pro Monat mindestens 50 Onlinebuchungen.

Mit Analytics könnten Sie beispielsweise feststellen, ob Ihre Nutzer das Buchungssystem unübersichtlich finden und sie deshalb die Website verlassen und möglicherweise woanders buchen. Das ist zwar keine gute Nachricht. Aber trotzdem ist es eine wertvolle Information. Die Pensionsbetreiber wissen jetzt, dass sie die Buchung über ihre Website dringend vereinfachen müssen. Und genau das ist der Schlüssel: Analytics-Daten ermöglichen Ihnen Mängel zu identifizieren und entsprechend zu reagieren.

Fassen wir zusammen: Analytics misst den Erfolg Ihrer Onlinekampagnen. Sie können nachvollziehen, wie sich die Besucher auf Ihrer Website verhalten und erfahren alles über den Kaufprozess. Maßnahmen, die sich bewährt haben, werden dabei ebenso deutlich, wie Bereiche, die verbessert werden müssen. Analytics bedeutet: Ziele setzen, Daten analysieren und die Informationen zur Optimierung nutzen, um Ihr Unternehmen weiter auszubauen.

Verbergen
Google + LinkedIn
Lerninhalt 6'

Online-Aktivitäten lassen sich hervorragend analysieren. Mit Web-Analytics haben Sie die Möglichkeiten den Weg und die Aktionen im gesamten Kaufprozess Ihrer Website-Besucher zu verfolgen. Erfahren Sie dabei bespielsweise woher sie kommen, welche Aktionen sie tätigen und wie Sie sie in Kunden umwandeln können:

  • Web-Analytics, ein wichtiges Tool in der digitalen Welt
  • Erkenntnisse, die Web-Analytics bieten kann
  • Daten nutzen, um geschäftliche Ziele zu erreichen

Lerninhalt
Online-Aktivitäten lassen sich hervorragend analysieren. Mit Web-Analytics haben Sie die Möglichkeiten den Weg und die Aktionen im gesamten Kaufprozess Ihrer Website-Besucher zu verfolgen. Erfahren Sie dabei bespielsweise woher sie kommen, welche Aktionen sie tätigen und wie Sie sie in Kunden umwandeln können:
  • Web-Analytics, ein wichtiges Tool in der digitalen Welt
  • Erkenntnisse, die Web-Analytics bieten kann
  • Daten nutzen, um geschäftliche Ziele zu erreichen
Google + LinkedIn