Gewinner des European Digital Skills Award
Header Main Menu Home Themenbibliothek Für Studierende Unsere Partner Mehr arrow_drop_down Tools Häufig gestellte Fragen Feedback
Jetzt loslegen

Einführung in Web-Analytics

READ MORE

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mehr aus Daten herausholen, geschäftliche Fragen beantworten und Ihre Onlineleistung messen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mehr aus Daten herausholen, geschäftliche Fragen beantworten und Ihre Onlineleistung messen.

Lektion 1 von 3

Was ist Web-Analytics?

Jetzt können Sie loslegen.

Ihnen stehen viele kostenlose Anleitungen zur Verfügung.

Transkript ansehen

Hallo! Willkommen zur Einführung in Web-Analytics. In diesem Video erfahren Sie, wie Web-Analytics funktioniert und welche Vorteile Sie dadurch haben.

Was genau ist Web-Analytics? Einfach gesagt ist Web-Analytics die Analyse der Daten, die Sie auf Ihrer Website erfassen. Für Ihr Unternehmen sind diesen Daten überaus wertvoll und nutzbar. Es gibt ziemlich viele Web-Analytics-Programme auf dem Markt, mit den unterschiedlichsten Funktionen. Erst einmal sehen wir uns an, welche Vorteile Web- Analytics für Sie hat, unabhängig vom jeweiligen Programm.

Nehmen wir zunächst die Messwerte. Ein Messwert steht grundsätzlich für alles, was zählbar ist. Beispiele sind "Einzelne Besucher" oder die "Verweildauer auf Ihrer Website". Verkaufen Sie Produkte auf Ihrer Website, lässt sich beispielsweise ermitteln, wie hoch Ihre erzielten Einnahmen sind oder wie oft Sie ein bestimmtes Produkt verkauft haben. Wollen Sie mehr über das Verhalten der Nutzer auf Ihrer Website wissen, können Sie beispielsweise nachverfolgen, wie oft jemand einen Blogbeitrag aufgerufen hat oder wie lange er Ihren Blog angesehen hat. All diese Informationen sind Messwerte.

Im nächsten Schritt analysieren Sie die Messwerte. Dazu verwenden Sie sogenannte Dimensionen. Hierzu kommen wir etwas später. Beim Einstieg in Analytics scheint es schwierig, den Überblick zu behalten. Mit der Zeit erfassen Sie jedoch ganz selbstverständlich die Daten, die für Sie relevant sind. Wie nutzen Sie die Daten jetzt in Ihrem Sinne? Sie können Web-Analytics-Programme zum Beispiel verwenden, um mehr über Ihre Websitebesucher zu erfahren.

Ich gebe Ihnen ein kleines Beispiel: Ein Nutzer gibt auf ihrer Website eine Bestellung auf, lädt die Wegbeschreibung zu Ihrem Geschäft herunter oder füllt ein Kontaktformular aus. Das bezeichnet man als Konversion. Der Begriff steht für die Umwandlung eines Interessenten in einen Kunden. Web-Analytics-Programme verraten Ihnen, ob sich die Konversions-Rate verändert, also die Anzahl der Besucher, die eines Ihrer Ziele umsetzt, abnimmt oder zunimmt. Gleichzeitig erfahren Sie, woher Ihre Besucher kommen, ob sie schon einmal da waren oder welches Gerät – Smartphone oder PC– sie verwendet haben. Wenn Sie also wissen, wie Ihre Website auf unterschiedlichen Geräten wahrgenommen wird, können Sie die positiven Aspekte verstärken und die weniger Guten verbessern.

In unserem Beispiel betrachten wir die Messwerte "Konversion" und "Konversions-Rate" abhängig vom Gerätetyp. Die über die jeweiligen Geräte gesammelten Informationen nennt man Dimension. Gemeint sind grundsätzlich alle Arten von Daten, die Sie verwenden können, um bestimmte Aspekte zu analysieren. Zu Dimensionen zählen beispielsweise der Gerätetyp, der Browser oder der Standort des Nutzers. Die Kombination aus Messwerten und Dimensionen gibt Ihnen Antworten auf wichtige Unternehmensfragen, beispielsweise "Auf welchen Geräten erziele ich die meisten Konversionen?"

Das ist aber nur eine von vielen Fragen, die Sie mithilfe von Web-Analytics beantworten können. Interessiert es Sie, zu welcher Tageszeit Ihre Website die meisten Besucher hat? Dann prüfen Sie den Messwert "Besucher" in der Dimension "Tageszeit". Sie wollen wissen, welche Marketingkampagnen die meisten Umsätze generieren? Dann werfen Sie einen Blick auf den Messwert "Konversion" in der Dimension "Kampagne". Beschäftigen Sie sich eingehend mit Ihren Web- Analytics-Berichten, dann erhalten Sie Einblicke, die für Ihr Unternehmen entscheidend sind.

Um Antworten auf die Fragen zu finden, die Sie am meisten beschäftigen, können Sie Messwerte und Dimensionen kombinieren, trennen und neu zusammensetzen. Die Konfiguration eines Analytics-Programms verläuft in den meisten Fällen ähnlich. Zunächst kopieren Sie einen bestimmten Code, der vom Analytics-Programm vorgegeben wird, und integrieren ihn in Ihre Website. Bei den Analytics- Programmen ist vieles automatisiert. Sie sollten die Konfiguration jedoch so vornehmen, dass auf jeden Fall die Daten berücksichtigt werden, die entscheidend sind für Ihr Unternehmen und Ihre Ziele.

Das Web-Analytics-Programm ist ein weiteres wichtiges Hilfsmittel auf Ihrem Weg zum Online- Experten. In anderen Videos erläutern wir die gesamte Terminologie und die Grundlagen zur Verwendung von Web-Analytics-Programmen. Damit können Sie analysieren, ob und wie sich Ihre Onlinestrategien bewähren. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie herausfinden, ob die Nutzer Ihre Ziele umsetzen und welche Besucher für Sie relevant sind. Außerdem analysieren und optimieren wir mit Analytics Ihre bezahlten und organischen Werbekampagnen.

Verbergen
Google + LinkedIn
Lerninhalt 6'

Web-Analytics unterstützt Sie dabei die Aktivitäten Ihrer Website-Besucher nachzuvollziehen. In diesem Video beantworten Ihnen folgende Fragen und geben Ihnen eine wertvolle Anleitung für den Einstieg:

  • Welche Daten stellt Web-Analytics zur Verfügung?
  • Wie sind diese Daten zu verstehen?
  • Ein leichter Einstieg in Web-Analytics

Lerninhalt
Web-Analytics unterstützt Sie dabei die Aktivitäten Ihrer Website-Besucher nachzuvollziehen. In diesem Video beantworten Ihnen folgende Fragen und geben Ihnen eine wertvolle Anleitung für den Einstieg:
  • Welche Daten stellt Web-Analytics zur Verfügung?
  • Wie sind diese Daten zu verstehen?
  • Ein leichter Einstieg in Web-Analytics
Google + LinkedIn