Gewinner des European Digital Skills Award
Header Main Menu Home Themenbibliothek Für Studierende Unsere Partner Mehr arrow_drop_down Tools Häufig gestellte Fragen Feedback
Jetzt loslegen

Bauen Sie Ihre Webpräsenz auf

READ MORE

Es gibt mehr als nur eine Möglichkeit, wie Sie sich im Web etablieren können. Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten und erstellen Sie einen Plan für Ihre digitale Reise.

Es gibt mehr als nur eine Möglichkeit, wie Sie sich im Web etablieren können. Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten und erstellen Sie einen Plan für Ihre digitale Reise.

Lektion 4 von 6

Unternehmensziele mithilfe einer Website erreichen

Jetzt können Sie loslegen.

Ihnen stehen viele kostenlose Anleitungen zur Verfügung.

Transkript ansehen

Hallo! Ihre Kunden haben bestimmte Erwartungshaltungen an Ihre Website. Wie lassen sich diese am besten mit Ihren Unternehmenszielen in Einklang bringen? Nachfolgend geht es darum, wie sie sich bei der Gestaltung Ihrer Website am besten in Ihre Kunden hineinversetzen. Und wie es Ihnen gelingt, dabei Ihre Unternehmensziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Sie beginnen also damit, Ihre Website zu erstellen. Behalten Sie dabei Ihre Ziele vor Augen. Denken Sie aber auch darüber nach, was Ihre Kunden erwarten. Diese zwei Aspekte sollten Sie miteinander in Einklang bringen. Das ist Ihr Schlüssel zum Erfolg. Ein Beispiel: Denken Sie an das letzte Mal, als Sie auf einer Website nach einer Telefonnummer gesucht haben. Vielleicht wollten Sie bei einem Geschäft anrufen, um die Öffnungszeiten zu erfahren. War die Nummer einfach zu finden?

Als Unternehmer sollten Sie darauf achten, dass Ihre Telefonnummer gut sichtbar ist, und zwar auf jeder Seite Ihrer Homepage. Sie könnten sie deutlich hervorheben, oder Ihre Besucher direkt auffordern, Ihr Unternehmen anzurufen. Zum Beispiel mit dem Hinweis: "Rufen Sie jetzt an". Auch Ihre "Kontakt"-Seite sollte leicht zu finden sein, für den Fall, dass Ihre Besucher als Erstes auf Ihre Kontaktdaten zugreifen möchten. Wenn Sie eine mobile Website betreiben, sorgen Sie dafür, dass die Nutzer Sie mit einem einzigen Klick anrufen können.

Zurück zum Beispiel mit der Bäckerei. Sie möchten, dass noch mehr Kunden vor Ort das Geschäft besuchen. Und diese Kunden wiederum möchten wissen, wo sie Ihre Bäckerei finden, wenn sie Lust auf frische Baguettes haben. Wenn Sie auf Ihrer Website einen Routenplaner oder eine genaue Anfahrtsskizze veröffentlichen, dann sind beide Seiten glücklich. Wonach könnten Ihre Websitebesucher noch suchen? Nach Preisen? Nach Sonderangeboten? Oder nach Zertifizierungen? Sorgen Sie dafür, dass diese Elemente leicht zu finden sind. So bringen Sie Ihre Unternehmensziele und die Bedürfnisse Ihrer Kunden miteinander in Einklang. Und wenn Sie mehr darüber herausfinden möchten, welche Aktionen Besucher auf Ihrer Website ausführen, dann sollten Sie sich unsere Videos zu Google Analytics ansehen.

Nun aber zum Content, also den Inhalten auf Ihrer Website. Die Texte Ihrer Website sollten mehr beinhalten als nur Verkaufsargumente. Verzichten Sie weitgehend auf Fachbegriffe und überschwängliches Eigenlob. Erklären Sie den Kunden stattdessen, wie Sie Ihren Bedürfnissen gerecht werden. Und wie Sie Ihre Kunden unterstützen können. So wirken Ihre Inhalte viel ansprechender, um nicht zu sagen: hilfreicher. Schreiben Sie Ihre Texte in einer selbstbewussten Haltung, aber schüchtern Sie die Nutzer nicht ein. Dafür eignet sich eine gut verständliche Alltagssprache. Es sei denn, Ihre Zielgruppe sind Astrophysiker. Erzählen Sie eine Geschichte. Das macht es persönlicher. Dabei können auch Bewertungen oder Videos von zufriedenen Kunden helfen, deren Probleme Sie gelöst haben. Alternativ könnten Sie Kunden die Möglichkeit geben, Ihre Produkte und Dienstleistungen direkt auf Ihrer Website zu bewerten.

Denken Sie daran: Im Internet zählt jede Sekunde. Besucher werden nicht lange auf Ihrer Website verweilen. Sie überfliegen Ihre Texte vielleicht nur oder lesen sie gar nicht. Deshalb sind Bilder, Überschriften und eine übersichtliche Navigation so wichtig. Sie helfen den Leuten, das zu finden, was sie suchen - ehe sie Ihre Website wieder verlassen. Behalten Sie also bei der Entwicklung und Gestaltung Ihrer Website Ihre Unternehmensziele ebenso im Auge wie die Bedürfnisse Ihrer Besucher. Dann haben Sie eine größere Chance auf Erfolg.

Verbergen
Google + LinkedIn
Lerninhalt 4'

Machen Sie sich Gedanken darüber, wie Ihre Website sowohl Ihrem Unternehmen als auch Ihren Kunden helfen kann:

  • Ihre Unternehmensziele
  • Die Bedürfnisse Ihrer Kunden
  • Ihr Unternehmen online vorstellen

Lerninhalt
Machen Sie sich Gedanken darüber, wie Ihre Website sowohl Ihrem Unternehmen als auch Ihren Kunden helfen kann:
  • Ihre Unternehmensziele
  • Die Bedürfnisse Ihrer Kunden
  • Ihr Unternehmen online vorstellen
Google + LinkedIn